Pihusch Edi

(Bearbeiten)
Foto gesucht!
Biografie:
* Mittenwald, 1964 Marktoberdorf
Edi Pihusch gehörte zu der Gruppe der extremen Füssener Kletterer. Er machte im sich im Januar 1964 mit Hias Fenle auf den Weg,die direkte Gimpel-Nordwand,2176m, als erste im Winter zu besteigen. Diese 500 m hohe Felsmauer im sechsten Grad galt damals als die schwierigste Tour in den Tannheimer Bergen. Für Plihusch war diese Winterbegung die letzte schwere Tour.

1961 1.Winterbeg.Viererspitze-Direkte Nordwand „Öckler-Lorenz“,VI/A3,220 HM,2053m,
(Karwendel)
1963 4.Beg. Gimpel-Direkte Nordwand „Loderer-Ostler“,VI+,2176m,
(Tannheimer Berge,Allgäuer Alpen)
1964 1.Winterbeg.Gimpel-Direkte Nordwand „Loderer-Ostler“,VI+,2176m,
(Tannheimer Berge,Allgäuer Alpen)

Gerd Schauer, Isny im Allgäu


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen