Albert Jakob

(Bearbeiten)
Foto gesucht!
Biografie:
Baudirektor J. Albert 80 Jahre.
Vor einiger Zeit konnte Baudirektor Albert in Innsbruck seinen 80. Geburtstag feiern. Der Verwaltungsausschuß-Vorsitzende des DAV, Hanns von Domhard, übermittelte dem um den Hüttenbau hochverdienten Jubilar ein Glückwunschschreiben, in dem es u. a. heißt: „Seit über 20 Jahren sind Sie in weiten Kreisen des Alpenvereins, unbeschadet aller Grenzen, als Betreuer der Hütten und als Bauberater des AV bekannt geworden; nicht zuletzt dadurch, daß Sie in den Jahren nach dem Kriege mit besonderer Liebe die in Österreich gelegenen deutschen Hütten betreut haben."
Quelle: Mitteilungen des DAV 1960, Seite 136

Baudirektor Albert
Unser langjähriger Bauberater, Baudirektor Jakob Albert, erhielt am 9. Mai 1967 beim Edelweißabend des Zweiges Innsbruck das Ehrenzeichen für 70jährige Treue zum Alpenverein. Unserem Jubilar haben der Erste Vorsitzende, Univ.- Prof. Dr. Hans Kinzl, und der Vorsitzende des Verwaltungsausschusses, Dr. Ekkehard v. Hörmann, persönlich die herzlichsten Glückwünsche entboten. Die Schriftleitung schließt sich diesen Wünschen an.
Quelle: Mitteilungen des ÖAV 1967, Heft 7/8, Seite 116


Baudirektor Jakob Albert ein Neunziger
In diesen Tagen konnte die Vereinsleitung Baudirektor i. R. Dipl.-Ing. Jakob Albert zur Vollendung seines neunzigsten Lebensjahres beglückwünschen. Baudirektor Albert hat im Auftrage des Verwaltungsausschusses jahrzehntelang» alle Zweigvereine in ihren Hüttenbausorgen als Bauberater betreut und in dieser Eigenschaft einen Großteil der Alpenvereinshütten selbst besucht, viele Hütten sogar mehrmals. Bergsteigerisch aufgewachsen in der ersten Blütezeit des führelosen Bergsteigens, war er schon in jungen Jahren ein ausgezeichneter Alpinist, der mit Gleichgesinnten wie Ampferer, Beyrer, Hammer und anderen besonders in den Bergen Tirols neue Wege suchte und fand. Zu seinem in geistiger Frische erlebten hohen Geburtstag rufen wir ihm ein herzliches admultos-annos zu.
Quelle: Mitteilungen des ÖAV 1969, Heft 3/4, Seite 58

Jakob Albert,
Baudirektor i. R., Altvorsitzender und Ehrenmitglied der Akademischen Sektion Graz, 75 Jahre Mitglied der Sektion Innsbruck, ist gestorben. Er war jahrzehntelang als Bauberater des OeAV, des DAV und des AVS tätig. Er hatte seine von allen Seiten hochgeschätzte Beratertätigkeit, die auf reicher Kenntnis und Erfahrung — auch als Erbauer mehrerer Hütten — beruhte, dem Gesamtverein, den deutschen und Südtiroler Sektionen bis ins hohe Alter zur Verfügung gestellt.
G.
Quelle: Der Bergsteiger 1974, Heft 6, Seite 361

1901 1.Best.Hexenkopf (Val Lasties,Sella)
Quelle: Gerhard Schauer, Isny im Allgäu


Erste Route-Begehung

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen