Mazzotti Giuseppe

(Bearbeiten)

Biografie:
geboren in Treviso

Seit vielen Jahren sieht man beim Trentiner Bergfilm-Festival einen kleinen, wohlgenährten, stillen, aber quicklebendigen Mann herumlaufen, hinter dem die jungen Alpinisten kaum einen einst wagemutigen Bergsteiger vermuten würden: Giuseppe Mazzotti (*18. 3. 1907 Treviso), dem 1932 die Erstbegehung der Matterhorn-Ostwand geglückt war; Giuseppe Mazzotti, heute noch sehr am alpinistischen Geschehen interessiert, hatte sich auch als alpiner Publizist hervorgetan: sein „Grandi imprese sul Cervino“ (1934) ist 1935 auch in deutscher Sprache erschienen („Das Buch vom Matterhorn“).
Quelle: Alpinismus 1979, Heft 8, Seite 4

1932 1.Beg.Matterhorn-Ostwand,TD,1000 HM,4478m, (Walliser Alpen)
1934 1.Best.Campanile di Selvapiana von Norden,2545m, (Sextener Dolomiten)
1934 1.Best.Campanile di Valgrande von Westen und Süden,2480m, (Sextener Dolomiten)
1935 1.Best.Guglia II di Stallata über Nordostwand "Mazzotti-Führe",2650m, (Sextener Dolomiten)
1935 1.Beg.Cima di Canali-Westwand-Westschlucht "Mazzotti-Capelletto",V,500 HM,2897m,
(Pala,Dolomiten)
1936 1.Beg.Guglia I di Stallata-Nordostwand "Mazzotti-Führe",2680m, (Sextener Dolomiten)
1936 1.Best.Fulmini Nord-Est (di Popéra) über Ostkante,2745m, (Sextener Dolomiten)
1937 1.Beg.Cima Popèra von Osten,2964m, (Sextener Dolomiten)
1938 1.Beg.Sentinella-Südostkamin,2860m, (Sextener Dolomiten)
1939 1.Beg.Arzalpenturm-Ostwand und Südostgrat,2319m, (Sextener Dolomiten)
1942 1.Beg.Dritter Sellaturm-Nordwestwand,V,2696m, (Sellamassiv,Dolomiten)
1948 1.Beg.Sentinella-Südostwand und Südwestkante,2860m, (Sextener Dolomiten)
1950 1.Beg.Fulmini Nord-Est (di Popéra)-Nordkante,2745m, (Sextener Dolomiten)



Geboren am:
18.03.1907
Gestorben am:
1981

Erste Route-Begehung