Tauscher Geduly Hermine

(Bearbeiten)

Biografie:
Die Bergsteigerin Hermine Tauscher-Geduly aus Pressburg fiel in Alpistenkreisen immer wieder auf und war wegen ihrer großen Unternehmungen mit Recht berühmt. Sie unternahm in ihrem Leben 140 Hochtouren in den Alpen. Sie machte Erstbesteigungen am Ortler,in der Silvretta und in der Schweiz.
Als anerkannte Bergsteigerin war sie eines der ersten weiblichen Mitglieder der Sektion Rätia des Schweizer Alpen-Clubs SAC in jener Zeit,bevor Frauen 1907 aus dem Club ausgeschlossen wurden. Sie schrieb Beiträge im Jahrbuch des SAC 1884/85 unter ihrem eigenen Namen.
1879 1.Frauenbeg.Ortler-Hochjochgrat über Hochjoch,3902m, (Ortlergruppe)
1879 1.Frauenbest.Königspitze,3859m, (Ortlergruppe)
1880 1.Beg.Piz Bernina-Nordwestnordflanke,4049m, (Berninagruppe)
1881 1.Frauenüberschr.Montblanc von Italien nach Frankreich,4810m, (Montblancgebiet)
1883 1.Beg.Travoier Eiswand-Nordwand,400 HM,3363m, (Ortlergruppe)
1884 1.Frauenbeg.Ortler-Hinteren Wandl,3902m, (Ortlergruppe
1886 1.Beg.Plattenspitze-Nordflanke u. Nordostgrat,3422m, (Ortleralpen) / 29.07.1886
Best.Matterhorn,4478m, (Walliser Alpen)
Best.Zinalrothorn,4221m, (Walliser Alpen)
Best.Dom,4545m, (Walliser Alpen)
Best.Aletschhorn,4195m, (Berner Alpen)
Best.Jungfrau,4158m, (Berner Alpen)
Best.Schreckhorn,4078m, (Berner Alpen)
Best.Cimone della Pala,3184m, (Pala,Dolomiten)
3.Best.Pala di San Martino,2987m, (Pala,Dolomiten)
Gerd Schauer, Isny im Allgäu

application/pdf Tauscher-Geduly Hermine - DAV Mitteilungen 1951-4, Seite 55.pdf

Erste Route-Begehung

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen