Aas Monrad

(Bearbeiten)
Foto gesucht!
Biografie:
Unternahm als Student 1907 mit C.W. Rubenson führerlos eine Expedition in den Himalaya, dessen Ziel der Kangchendzönga war. Der Besteigungsversuch scheiterte jedoch und man nahm den Kabru (7315m) in Angriff. Es gelang den beiden Norwegern bis knapp unter den Gipfel (es fehlten anscheinend nur ca. 30m) zu kommen. Sie hielten sich Höhen von über 6.000m über 13 Tage auf. Aas hatte zuvor nie einen alpinen Berg bestiegen. Näheres im Buch von Frank Smythe: The Kangchenjunga Adventure. The 1930 Expedition to the third highest peak

Quelle: Alpine Journal Volume 24, 1908/09, Seite 63
Quelle: Alpine Journal Volume 24, 1908/09, Seite 310
Quelle: Die Alpen Jahrgang 9, 1933, Seite 388

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen