Bee Riccardo

(Bearbeiten)
Foto gesucht!
Biografie:
geboren in Feltre (Italien)
abgestürzt in der Monte Agner Nordwand im Dezember 1982;

Riccardo Bee (+)
In der Nähe des Biwaks »Cozzolino« am Fuße der Nordwand des Agnèr haben am 31.12.1982 die Männer der Bergwacht von Agordo und Belluno die Leiche des 35jährigen Riccardo Bee aus Belluno geborgen. Einige Tage vorher stürzte Riccardo Bee 100 Meter aus der Wand. Vor fünf Tagen hatte Bee Belluno verlassen, um mit seiner Bergausrüstung das Biwak »Cozzolino« zu erreichen. Den Freunden und Verwandten hatte er versichert, daß er bis zum Silvesterabend zurück sein würde. Man nimmt als sicher an, daß er von einer Schneewächte abgestürzt ist. Er war mit einem Eishaken gesichert, der sich aber während des Absturzes löste. Man weiß nicht, warum er sich so viele Tage am Fuße der großen Agnèrwand aufhielt. Ob er einen Winteralleingang in diese Wand vorbereitete oder, wahrscheinlicher, ein Training in diesem schwierigen Bereich für ein anderes Unternehmen vorhatte, bleibt ungeklärt. Richard Bee (* 24. 8. 1945) wurde in den letzten Jahren einer der besten Bergsteiger der Dolomiten (Mitglied des Italienischen Akademischen Alpenvereins). Zwischen 1973 und 1979 war er der beste Seilkamerad von Franco Miotto, mit dem er eine Vielzahl von Erstbegehungen größter Schwierigkeit durchgeführt hat, so z. B. den Südsüdwestpfeiler am Burèl in der Schiaragruppe; die Südwestwand des Pelmo, die Südwestwand der Palazza (Monti del Sole). Später — und da kann man seinen starken Individualismus erkennen - waren seine größten Unternehmungen prinzipiell durch Alleingänge (Wiederholungen, Erstbegehungen) geprägt. Seine herausragendsten Leistungen: Schiara, Gran Diedro Süd; Burèl, »via centrale«; Agnèr-Nordwestwand (Vinci-Route) und -Westwand (1. Begehung); Antelao-Südwand (neue Route); Piz Seràuta (neue Route); Agnèr, Holzner-Messner-Route; Schiara-Nordwand (Route dei Polacchi, solo im Winter) u. a. Insgesamt hatte er nicht weniger als fünfzig neue Routen, erste Alleingänge und Wintererstbegehungen realisiert: Der Monte Agnèr war offenbar einer seiner bevorzugten Berge. Praktisch hatte er hier alle großen Touren durchgegangen und neue eröffnet. Das Schicksal wollte, daß es auch sein letzter Berg wurde.
Quelle: Der Bergsteiger 1983, Heft 7, Seite 73

Idealer Partner von Franco Miotto!
Vom "Akademischen Italienischen Alpenverein" als bester Dolomiten-Kletterer der letzten Jahre erklärt;
Über 50 Erstbegehungen, erste Sologänge und Wintererstbegehungen gemacht. Von 1973 bis 1979 mit Franco Miotto;
siehe Buch von Richard Goedeke "Felsenburg im Südosten der Dolomiten".
Quelle: Archiv Proksch (Österr. Alpenklub)

Bee Riccardo,Feltre (Italien),abgestürzt in der Monte Agner Nordwand
Über 50 Erstbegehungen,viele Alleingänge (Wiederholungen,Erstbegehungen) und Wintererstbegehungen.Von 1973 bis 1979 Idealer Partner von Franco Miotto.
1974 1.Beg.Burèl „Via Central”,2281m, (Schiara,Dolomiten)
1981 1.Beg.Piz Serauta-Vorgipfel-Südwand „Rechte Südwand",3035m, (Marmolatagruppe)
1982 1.Beg.(Alleinbeg.)Monte Agner-Nordwestwand „Pilastro Riccardo Bee“,VI+/A1,730 HM,2872 m,
(Pala)
1982 1.Beg.Piz Serauta-Vorgipfel-Südwand „Rechte Direttissima",3035m, (Marmolatagruppe)
1982 1.Beg.Piz Serauta-Vorgipfel-Südwand „Diagonal",3035m, (Marmolatagruppe)
1982 1.Beg.Piz Serauta-Vorgipfel-Südwand „Direttissima",3035m, (Marmolatagruppe)
1.Beg.Burèl-Südsüdwestpfeiler,2281m, (Schiaragruppe)
1.Beg.Monte Pelmo-Südwestwand,3168m, (Dolomiten)
1.Beg.Palazza (Monti del Sole)-Südwestwand, (Dolomiten)
1.Beg.Gran Diedro Süd, (Schiara)
1.Beg.Agnèr-Nordwestwand „Vinci-Route”,2872m, (Pala)
1.Beg.Agnèr-Westwand „Bee-Führe“,2872m, (Pala)
1.Beg.Antelao-Südwand „Bee-Führe“,3264m, (Östliche Dolomiten)
Beg.Monte Agner-Nordostwand „Route der Südtiroler“,VI/A2, 1500 HM,2872m, (Pala,Dolomiten)
Winteralleinbeg.Monte Schiara-Nordwand „Dei Polacchi”,2565m, (Schiara,Dolomiten)
Gerd Schauer, Isny



Geboren am:
24.08.1945
Gestorben am:
12.1982

Erste Route-Begehung

 Gipfel
 Route

Erste Route-WinterBegehung

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen