Arnold Daniel

(Bearbeiten)
Foto gesucht!
Biografie:
Arnold Daniel "Dani", Bergführer, * Schächental, später Brunnital (Schweiz)

Dani Arnold ist ein Schweizer Extrembergsteiger. Der Bergführer wuchs in der Urner Bergsiedlung Biel ob Bürglen im Schächental auf. Das Bergsteigen, Expeditionen, Felsklettern, Eisklettern in den verschiedensten Ländern der Erde ist seine Leidenschaft. Mit etwa 20 Jahren begann er mit Free-Solo-Eisklettern. Einer breiten Öffentlichkeit wurde er vor allem durch seinen Geschwindigkeitsrekord bei der Besteigung der Eiger-Nordwand 2011 bekannt. Er hat die Wand solo in 2 Stunden und 28 Minuten durchstiegen und war somit 20 Minuten schneller als der bisherige Rekordhalter Ueli Steck, welcher dann aber Arnolds Zeit 2015 um 6 Minuten unterbot.
In der Kletterszene war Arnold bereits vor 2011 bekannt, unter anderem durch den Speedrekord von 1 Stunde und 35 Minuten am Westgrat des Salbitschijen. Des Weiteren gelang ihm 2010 mit Stephan Siegrist und Thomas Senf die erste Winterbesteigung des Torre Egger in Patagonien.
Im Januar 2012 kletterte Arnold in Schottland die Mixed-Kletterroute "The Hurting" als erster Nicht-Schotte Rotpunkt und "Anubis". Diese Routen sind sind technisch und psychisch etwas vom Anspruchsvollsten, was es beim Klettern gibt und gelten weltweit als die schwersten Trad-Mixed-Kletterrouten überhaupt.
Im April 2013 gelang ihm mit David Lama die Erstbegehung der zentralen Headwall an der 1500 Meter hohen Ostwand des Mooses Tooth in Alaska. Die beiden benötigten für die"Bird of Prey" genannte Route (VI+,A2, M7+, 90°,) rund 48 Stunden.
Am 22. April 2015 gelang ihm die schnellste Solobegehung der Matterhorn-Nordwand in 1.Std. 46Min.
Ende Juli 2018 stellte er an der Nordwand der Grandes Jorasses eine neue Rekordzeit auf. Er bestieg solo den Walkerpfeiler (4208 Meter) im Mont-Blanc-Massiv über die "Cassin-Route" in 2:04 Stunden. Damit hält er den Geschwindigkeitsrekord und löste Ueli Steck ab, der im Winter 2008 für eine andere Route 2:21 Stunden gebraucht hatte. Neben dem Speed-Rekord am Matterhorn hält Arnold somit zwei der drei Geschwindigkeitsrekorde der ?Großen Nordwände?.
Dani Arnold hatte 2021 an der Petit Dru,3733m, im Montblancmassiv eine neue Solo-Bestzeit aufgestellt. Der Schweizer durchkletterte die Nordwand allein in nur einer Stunde und 43 Minuten. Mit diesem Rekord hält er nun die Sologeschwindigkeitsrekorde an allen sechs großen Nordwänden der Alpen.

2008.Winterbeg.Eiger-Nordwand "Heckmairroute",V,1800 HM in 6Std.10Min.,4478m,
(Berner Alpen)
2008 Winterbeg.Breitwangfluh "Flying Circus",M10, (Kandersteg,Berner Alpen)
2009 Winterbeg.Breitwangfluh "Mach 3",M9+, (Kandersteg,Berner Alpen)
2009 Winterbeg. "Come on baby",M10, (Brunnital,Berner Alpen)
2009 Winterbeg. "Obsession",M10, (Kiental)
2010 1.Winterbeg.Torre Egger "Dona-Giongo,Titanic",6b/A2,WI 6,2685m, (Patagonien)
2011 Beg.Eiger-Nordwand „Heckmairroute“,V,1800 HM in 2Std.28Min.,4478m, (Berner Alpen)
2013 Beg.Breitwangfluh "Flying Circus", "Mach 3", "Crack Baby",650 KM an einem Tag,
(Berner Alpen)
2013 1.Beg.Moose's Tooth-Ostwand "Bird of Prey",VII/A2,M 7,90°,1520 HM,3150m,
(Ruth Gorge, Alaska,USA)
2013 Beg. "Ironman",D 14+,
2013 Winterbeg.Cerro Torre-Westwand "Ferrari-Route",VI/A2,WI 6,M 4,50°,1200 HM,3128m,
(Patagonien)
2014 Beg.Breitwangfluh "Crack Baby",WI 5+,300 HM,in 27 Min., (Mitholz,Kandersteg,Schweiz)
2015 Alleinbeg.Matterhorn-Nordwand "Schmidroute" in 1.Std.46 Min.,V,ED+,60°,1100 HM,4478m,
(Walliser Alpen)
2016 Freie Alleinbeg. "Rainbow Serpent",WI 6, (Alberta,Kanada)
2016 2.Winterbeg.Ben Nevis "Anubis",VII+,M 11/12,1345m,
(Grampian Mountains,Schottland)
2016 Alleinbeg.Torre Trieste-Südwand "Carlesso-Sandri",VIII+,850 KM
in 1 Std.8 Min.,2458m, (Civetta,Dolomiten)
2016 Alleinbeg.Piz Badile-Nordostwand "Cassin",VI,900 HM in 52 Min.,3308m, (Bergell)
2017 Beg.Vers.Ogre-Ostpfeiler,7285m, (Karakorum,Pakistan)
2017 1.Beg.Matterhorn-Nordwand "Schweizernase",VII+/A4,60°,1000 HM,
4478m, (Walliser Alpen)
2017 1.Winteralleinbeg.Breitwangfluh "Beta Block Super",WI 7,300 HM,
(Mitholz,Kandersteg,Berner Alpen)
2018 1.Beg.Helmcken Fall "Power Shrimps", (Kanada)
2018 1.Beg.Grünhorn-Ostwand "Exile on Main Street",VII+,M 7,600 KM,
4044m, (Berner Alpen)
2019 1.Beg.(Winterbeg.)Westliche Schöllenenwand "Uristier",WI 6+,M 8, (Urner Alpen)
2019 Alleinbeg.Große Zinne Nordwand "Comici-Dimai",VI+A/0,400 HM,
in 46 Min.13. Sek., 2998m, (Sextener Dolomiten)
2020 1.Beg.(Winterbeg.) Groß Ruchen-Nordwand "Egidius",WI 6+,M 7+,1300 KM,3137m, (Glarner Alpen,Schweiz)
2021 Alleinbeg.Aiguille du Petit Dru-Nordwand "Allain/Leininger-Allainriss",V-VI/A2,Eis 45°,900 HM, in 1.Std,43 Min.,3733m, (Montblancgebiet)
Gerd Schauer, Isny im Allgäu


Geboren am:
1985