Kysilková Sylva

(Bearbeiten)
Foto gesucht!
Biografie:
Kysilková Sylva (Sylvia), * Litomerice, Tschechoslowakei (Tschechien)

Sylva Hnátková-Kysilková war eine tschechische Kletterin. Sie bestieg viele schwierige Anstiege in der Hohen Tatra und in den Alpen. 1966 gelang ihr unter der Führung von Gerhard Baur die Nordwand des Matterhorns. 1976 kletterten sie mit Josef Rybička, Petr Plachecký und mit Jiří Šmíd einen neuen Weg in der Nordwand des Eigers,die tschechoslowakische Direttissima. Sie beging auch eine Reihe herausfordernder Anstiege in der Hohen Tatra, oft die ersten weiblichen Winterbesteigungen, wie den Stanislaw-Kamin (Weberovka) an der Nordwand des Kleinen Kežmarský und die Winterüberquerung des Hauptkamms. Sie bestieg auch viele schwierige Routen in dem tschechischen und deutschen Elbsandsteingebirge.
1976 erhielt sie den Titel einer Sportmeisterin,sie wurde zweimal mit der Leistung des Jahres ausgezeichnet.
1958 Beg.Zluta Stena-Nordwand,V-VI,2169m, (Hohe Tatra)
1959 Beg.Lomnicky stit (Lomnitzer Spitze) „Zlta stena“,2632m, (Hohe Tatra,Slowakei)
1962 Beg.Lomnicky stit-Westwand „Hokejka“,2632m, (Hohe Tatra,Slowakei)
1962 1.Beg.Stredohrot-Nordostwand „Direttissima“,2441m, (Hohe Tarta)
1962 1.Frauenbeg.Ganek-Lapinski-Galerie,2459m, (Hohe Tatra,Slowakei)
1962 Beg.Prostredný hrot-Südwand-Direttissima, (Hohe Tatra)
1963 Alleinbeg.Großglockner-Nordgrat,III,3798m, (Hohe Tauern)
1964 Beg.Große Zinne Nordwand „Comiciführe“,VI+A/0,400 HM,2999m, (Sextener Dolomiten)
1965 1.Frauenbeg.Roggalspitze-Ostwand „Schubert-Springmann-Führe“,V-VI/A1,2673m,
(Lechqellengebirge)
1965 Beg.Roggalspitze-Südpfeiler,2673m, (Lechquellengebirge)
1965 1.Frauenbeg.Großer Drusenturm-Südpfeiler „Schweizer Pfeiler-Niedermann“,VI/A2,500 HM,
2830m, (Rätikon)
1965 1.Frauenbeg.Mittlerer Drusenturm-Nordwand „Hiebeler-Führe“,VI-/A1,200 HM,2830m, (Rätikon)
1966 2.Frauenbeg.Matterhorn-Nordwand „Schmid-Route“,V,Eis 60°,1100 HM,4478m, (Walliser Alpen)
1976 1.Beg.Eiger-Nordwand „Rechte Tschechen-Direttissima“,VI+/A4,Eis bis 70°,3970m,
(Berner Alpen)
1.Frauenwinterbeg.Kleiner (Maly) Kežmarský-Nordwand „Stanislaw-Kamin (Weberovka)“,2514m,
(Hohe Tatra)
1.Beg.Skoruší Mních-Jariabkova veža (Mönch Mních,Jariabek-Turm)-Ostwand,VI/A4,
(Hohe Tatra)
Frauenbeg.Matterhorn-Furggengrat,4478m, (Walliser Alpen)
1.Frauenwinterüberquerung Hohen Tatra Hauptkamm, (Hohe Tatra)
Gerd Schauer, Isny im Allgäu





Geboren am:
14.10.1931
Gestorben am:
19.02.2013
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen