Kofler Hannes,

(Bearbeiten)
Foto gesucht!
Biografie:
Mittenwald, + Petit Dru-Nordwand durch Absturz
Hannes Kofler Skilehrer,von Beruf Geigenbauer und später Maler. Seine bergsteigerische Leistungen waren herausragend. Mit Matthias Krinner glückten ihm viele schwere Touren. Sie kletterten unter anderem die Laliderer-Nordwand,machten die erste Winterbegehung der Fiechtl-Herzog-Führe an der Schüsselkar-Südwand im Wetterstein und der Viererspitz-Nordwand im Karwendel. Auch die erste Begehung des Vorderen Kreuzklammturmes,sowie die erste Skiabfahrt von der Westlichen Karwendelspitze über die Wanne konnten Krinner und Kofler für sich verbuchen.
Am 29.Juli 1932 stürzten die beiden Mittenwalder Extrembergsteiger Kofler und Krinner an der Nordwand der Aiguille du Dru im Montblancgebiet tötlich ab.
Nach ihnen wurde die Krinner-Kofler-Hütte am Ferein benannt. Der 2000m hohe schroffe Felszahn westlich der markanten Viererspitze im Karwendel erhielt den Namen Koflerturm. Auf ihn führen einige schwierige Touren im V und VI Grad.
1930 2.Beg.Krinner-Kofler-Turm (Kreuzklammturm) „Normalweg“,2000m, (Karwendel)
1930 1.Beg.Krinner-Kofler-Turm (Kreuzklammturm)-Südwestgrat,V+/VI-,450 KM,2000m, (Karwendel)
1932 1.Winterbeg.Schüsselkarspitze-Südwand „Herzog-Fiechtl“,V+,2538m, (Wettersteingebirge)
1932 1.Winterbeg.Gerberkreuz-Südwestgrat,2307m, (Karwendel)
1932 3.Beg.Vers.Petit Dru-Nordwand,3733m, (Montblancgebiet)
Beg.Viererspitze-Nordwand,V,2054m, (Karwendel)
Beg.Laliderer-Nordwand,2583m, (Karwendel)
1.Beg.Vorderer Kreuzklammerturm,
1.Skibefahrung Westliche Karwendelspitze über die Wanne,2385m, (Karwendel)
Gerd Schauer, Isny im Allgäu

Geboren am:
21.07.1908
Gestorben am:
28.07.1932
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen