Öckler Matthias

(Bearbeiten)
Foto gesucht!
Biografie:
Öckler Matthias „Bartn Hias”, Bergführer, Mittenwald,

Von allen Mittenwalder Kletterer war Hias Öckler einer der erfolgreichsten Kletterer.Seine erste Klettertour machte er am Predigtstuhl,seine zweite an der Kreuzwand das Südwandkamin im Karwendel bei Mittenwald. Bald entwickelte sich eine bemerkenswerte alpine Karriere.Mit Otto Lorenz unternahm er in den folgenden Jahren viele schwere Felstouren. Bald war Hias Öckler aus Mittenwald in den 1960er Jahren ein bekannter Extremkletterer und Extrembergsteiger und konnte einige Erstbegehungen im Karwendel durchführen. So gelang Hias vor allem im Karwendel zwischen 1958 und 1969 38 Erstbegehungen. Auch 26 Wintererstbegehungen standen in seinem Tourenbuch. Mehr als 1000 Touren im oberen Schwierigkeitsgrad,darunter viele schwierige Wände in den Alpen,so die 4.Begehung der Grand Capucin-Ostwand „Bonatti-Führe“ im Montblancgebiet, konnte er verbuchen. Im Jahre 1966 legte Hias seine Berg-und Skiführerprüfung ab und übte diesen Beruf zehn Jahre lang aus. Er war auch Ausbilder und Prüfer für Bergführeranwärter im DAV. Mit 40 Jahren,nach der Begehung der Eiger-Nordwand,beendete er seine erfolgreiche Kletterkarriere.
Seine Kletterpartner waren Otto Lorenz,Erich Birkhold,Sepp Zeller,Arthur Habereder,Peter Hornsteiner,
Rupert Kunze
1958 Beg.Vers.Schüsselkarspitze-Südwand „Fiechtl-Herzog“,V+,2538m, (Wettersteingebirge)
1958 1.Beg.Predigtstuhl-Westwand „Öckler-Habereder-Führe”,1921m, (Karwendel)
1959 1.Winterbeg.Predigtstuhl-Westwand „Öckler-Habereder-Führe”,1921m, (Karwendel)
1959 1.Winterbeg.Predigtstuhl-Südwestwand „Öckler-Habereder-Führe”,1921m, (Karwendel)
1959 1.Winterbeg.Kreuzwand-Direkter Südostgrat,2132m, (Karwendel)
1959 1.Winterbeg.Dammwand-Nordwand,1900m, (Karwendel)
1959 3.Winterbeg.Schüsselkarspitze-Südwand „Fiechtl-Herzog“,V+,2538m, (Wettersteingebirge)
1959 1.Winterbeg.Gerberkreuz-Südwestpfeiler,2303m, (Karwendel)
1959 1.Winterbeg.Gerberkreuz-Nordkamin „Krinnerkamin",2303m, (Karwendel)
1959 1.Beg.Viererspitze-Direkte Nordwand „Öckler-Lorenz“,VI/A3,220 HM,2053m, (Karwendel)
1959 2.Beg.Viererspitze-Direkte Nordwand „Öckler-Lorenz“,VI/A3,220 HM,2053m, (Karwendel)
1959 1.Beg.Viererspitze-Nordwestkante,2053m, (Karwendel)
1960 1.Winterbeg.Koflerturm-Südwestgrat,III-IV,2000m, (Karwendel)
1960 1.Beg.Koflerturm-Direkte Nordwand „Öckler-Hornsteiner-Führe“,2000m, (Karwendel) / 1960
1960 2.Beg.Koflerturm-Direkte Nordwand „Öckler-Hornsteiner-Führe“,2000m, (Karwendel)
1960 1.Beg.Hochkarspitze-Nordpfeiler,2482m, (Karwendel)
1960 1.Beg.Südliche (Westliche) Lärchfleckspitze (Larchetfleckspitze)-Südwand-Südpfeiler-Südwandkamin
„Öckler-Brandner-Führe“,ca.2300m, (Karwendel)
1960 Beg.Oberreintalturm-Direkte Westwand „Brychführe“,VI-,1940m, (Oberreintal,Wetterstein)
1961 1.Winterbeg.Hochkarspitze-Nordpfeiler,2482m, (Karwendel)
1961 1.Winterbeg.Viererspitze-Direkte Nordwand „Öckler-Lorenz“,VI/A3,220 HM,2053m, (Karwendel)
1961 1.Winterbeg.Koflerturm-Direkte Nordwand „Öckler-Hornsteiner-Führe“,2000m, (Karwendel)
1961 1.Beg.Dammwand-Dammkarnadel-Direkte Nordwand „Öckler-Birkhold-Führe“,1900m, (Karwendel)
1961 1.Winterüberschr.Nördlicher Karwendelkamm:Brunnsteinspitze-Kirchlespitze-
Sulzlekammspitze-Südliche und Nördliche Linderspitze,2374m,- Westliche Karwendelspitze,2385m,-
Westliche Lärchfleckspitze-Tiefkarspitze-Mitterkarturm-Schönberggipfel-Großkarspitze-Wörner-
Hochkarspitze-Bärnalpkopf-Schlichtenkarspitze-Vogelkarspitze- Grabenkarspitze-
Östliche Karwendelspitze,17 km, (Karwendel)
1961 Beg.Rotwand-Südwestwand „Hermann Buhl Gedächtnisweg“,VI+/A3,2806m, (Rosengarten)
1962 1.Beg.Dammwand-Dammkarnadel-Direkte Nordwestwand-Nordwestriss „Öckler-Habereder-Führe“,
VI-/A0,1900m, (Karwendel)
1963 1.Winterbeg.Kreuzwand-Nordwestwand,2132m, (Karwendel)
1967 1.Beg.Nördliche Linderspitze-Nordkante „Himmelskante",2374m, (Karwendel)
1968 3.Beg.Mittlere Höllentalspitze-Schwarze Wand,2743m, (Höllental,Wetterstein)
1969 1.Winterbeg.Östliche Kirchln (Kirchle)spitz-Nordwand,2225m, (Karwendel)
1982 Beg.Eiger-Nordwand „Heckmair-Route“,V,Eis 55°,1800 HM,3970 m, (Berner Alpen)
Beg.Predigtstuhl-Südwestpfeiler,1921m, (Karwendel)
Beg.Kreuzwand-Südwandkamin,2132m, (Karwendel)
Beg.Große Zinne-Nordostkante „Dibonakante“,IV+,2999m, (Sextener Dolomiten)
Beg.Kleine Zinne-Nordwand,2857m, (Sextener Dolomiten)
Beg.Gerberkreuz-Südpfeiler,2303m, (Karwendel)
Beg.Viererspitze-Nordwand „Alte Nordwand”,V,220 HM,2053m (Karwendel)
Beg.Mittlerer-Ostwand, (Karwendel)
Beg.Große Zinne-Nordwand „Comici“,VI+/A0,400 HM,2999m, (Sextener Dolomiten)
Beg.Triolet-Nordwand,3870m, (Montblancgebiet)
Beg.Piz Badile-Nordostwand „Cassin“,V+/A0,900 HM,3308m, (Bergell)
Beg.Grand Capucin-Ostwand „Bonatti-Führe“,VI/A2,500 HM,3838m, (Montblancgebiet)

Gerd Schauer, Isny im Allgäu

Geboren am:
1940

Erste Route-Begehung

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen