Doubal Jan

(Bearbeiten)

Biografie:
Jan Doubal
Vita *2.12.1960 in Prag. Zur Zeit Student an der Fakultät für Bauwesen an der Universität Prag.
Chronik 1979 bis 1983 war Jan ?oubal einer der besten Wiederholer der Routen Bernd Arnolds in der Sächsischen Schweiz. Dort gelangen ihm auch einige Erstbegehungen, wie zum Beispiel die Route Angenehme Stürze (IXc) am Polenztalwächter. Als Neunzehnjähriger war er zum ersten Mal in den Alpen. Dort gelangen ihm die Pumprisse (VII) am Fleischbankpfeiler im Kaisergebirge, die Speckkarspitze-Nordwand (VI) und die Tschechen-Platte an der Speckkarspitze (VII+) sowie die erste Begehung der Fallbachkarspitze-Nordwand (VII/A2) im Karwendelgebirge; der Schweizer Pfeiler (VII-/A1) am Drusenturm sowie die CKC-Führe (VI-/A1) an der Salzfluh im Rätikon. 1980: Erste Winterbegehung der Via Bellenzier (VI+/A4) am Torre d'Alleghe, erste Winterbegehung der Route Weg der Freunde(VI-/ A2) an der Civetta-Nordwestwand, Civettagruppe; zwei Erstbegehungen an der Piz-Ligóncio-Nordwand in den Bergeller Alpen. 1981: Erstbegehung der ?oubal-Vodi?ka-Širl-Route an der Dzajlyk-Nordwand (4533 m, VI, 70°). 1982: Erste Winterbegehung der Via Canpes an der Piz-Cengalo Nordwand, erste Winterbegehung und zweite Begehung der Route Memento Mori an der Piz-Badile-Nordostwand, Bergeller Alpen; Direkter Nordpfeiler am Wetterhorn, Berner Alpen. 1983: Zweite Winterbegehung der Barnaud-Marsigny-Route an der Droites-Nordwand, Montblancgruppe; Desmaison-Couzy-Route (VI+) am Olan; Erstbegehung der Route Holiday an Ice an der Ailefroide-Nordwestwand in den Dauphiné-Alpen.
Außerdem gelangen »Honza« zahlreiche Routen in bekannten Klettergärten, wie zum Beispiel Finale Ligure und im Val di Mello.
Jan hat die Fähigkeit, seine Erfahrungen aus dem extremen Freiklettern in Klettergärten bei Begehungen von schwierigen Routen im Gebirge zu nutzen. Er gehört zu den erfolgreichsten Kletterern seiner Altersgruppe.
Ji?i Novák
Quelle: Der Bergsteiger 1984, Heft 9, Seite 85-86

1979 1.Beg.Höchster Fallbachkartürme-Nordwand "Große Verschneidung",VI,2530m, (Karwendel)
1979 1.Beg.Polenztalwächter "Angenehme Stürze",IXc, (Elbsandsteingebirge)
1979 Beg.Fleischbankpfeiler "Pumprisse",VII,1749m, (Kaisergebirge)
1979 Beg.Speckkarspitze-Nordwand,VI,2621m, (Karwendel)
1979 1.Beg.Speckkarspitze-Schnitlwände "Tschechenplatte",VII-/A2,2621m, (Karwendel)
1979 1.Beg.Fallbachkarspitze-Nordwand,VII/A2,2324m, (Karwendel)
1979 Beg.Großer Drusenturm-Südpfeiler "Schweizer Pfeiler-Niedermann/Fleischmann",VI/A2,500 HM,
2830m, (Rätikon)
1979 Beg.Sulzfluh-Südwand "CKC-Führe",VI-/A1,2818m, (Rätikon)
1980 1.Winterbeg.Civetta-Punta Tissi-Nordwestwand "Weg der Freunde",VI-/A2,2992m, (Civetta
1980 1.Winterbeg.Torre-d'Alleghe-Nordpfeiler "Bellenzier-Führe",VI+/A4,400 HM,2649m,
(Civetta,Dolomiten)
1980 1.Winterbeg.Torre-d'Alleghe-Westwand und Nordgrat "Rudatis-Führe",IV-,2649m,
(Civetta,Dolomiten)
1980 Winterbeg.Torre di Coldai-Westwand,IV-,2600m, (Civetta,Dolomiten)
1980 1.Winterbeg.Civetta-Punta Tissi-Nordwestwand "Weg der Freunde",VI-/A2,2992m,
(Civetta,Dolomiten)
1980 1.Beg.Piz-Ligóncio-Nordwand, (Bergell)
1981 1.Beg.Dzajlyk-Nordwand "Doubal-Vodicka-?irl-Route",VI,70°,4533m,
1982 1.Beg.Cengalo-Nordwand-Nordpfeiler "Via Campes",VI/A1,3366m, (Bergell)
1982 1.Winterbeg.Piz-Cengalo-Nordwand-Nordpfeiler "Via Campes",VI/A1,3366m, (Bergell)
1982 1.Winterbeg.u.2.Beg.Piz-Badile-Nordostwand "Memento Mori",3308m, (Bergell)
1982 Beg.Scheidegg-Wetterhorn-Direkter Nordpfeiler,3361m, (Berner Alpen)
1982 1.vollst.Beg.Dhaulagiri-Westwand,VI/A3,8167m, (Himalaya,Nepal)
1983 2.Winterbeg.Droites-Nordwand "Barnaud-Marsigny-Route",4000m, (Montblancgebiet
1983 Beg.Pic d?Olan "Desmaison-Couzy-Route",VI+,3564m, (Dauphiné)
1983 1.Beg.Ailefroide-Nordwestwand "Holiday an Ice", (Dauphiné)
Gerd Schauer, Isny im Allgäu


Geboren am:
02.12.1960

Erste Route-Begehung