Südwestgrat ""Gamsgrubengrat")

(Bearbeiten)
Routen Details:
Quelle: Österreichische Alpenzeitung 1883, Seite 351;

Fuscherkarkopf 3321 m und Sonnenwelleck ca. 3260 m.
In Gesellschaft der Herren: C. Frhr. v. Camerlander, Dr. Carl Diener und F. Teller. Hofmanns-Hütte ab 27. Augnst 1883 6 U. 35 früh, durch die Gamsgrube und den dieselbe gegen NW. begrenzenden Grat, zuletzt über eine Schneeschneide von W. her ganz ohne Schwierigkeit auf den Fuscherkarkopf, 8 U. 50. Hierauf 9 U. 35 nordostwärts hinab auf einen kleinen Seitengrad, dann nach rechts, ein steiles Firnfeld traversirend hinab in die Scharte zwischen Fuscherkarkopf und Sonnenwelleck (10 U. 36, sehr langsam gegangen). Nun erst über die Felsen des Südabhangs, ganz nahe dem Grat, und zuletzt über diesen selbst auf das Sonnenwelleck, 11 U. Sehr schöner Abblick ins Fuscherthal. Ab 11 U. 25; Abstieg (neu) direct über den plattigen Südhang zum Freiwandkees; theils mürbe Bratschen, theils glatte, Vorsicht erfordernde Platten; zu unterst eine Wandstufe, deren Passirung einige Schwierigkeit bereitet. Gletscher 12 U. 40, Glockner-Haus 1 U. 30 Nachmittag.
Wien. Dr. August Böhm.

Quelle: Mitteilungen des DÖAV 1884, Seite 223
Datum erste Besteigung:
27.08.1882
Gipfel:
Fuscherkarkopf Nordwestgipfel
Erste(r) Besteiger(in):
Böhm August Dr.
Camerlander C. von Freiherr
Diener Carl Dr.
Teller F.
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen