Nordostkante

(Bearbeiten)
Routen Details:
Erster Auf- und Abstieg über die Nordostkante. (Adolf Deye und Ernst Widmann, am 12. September.)
Von der Scharte zwischen Regalpspitze und Turm steigt man in der südlichen Geröllrinne so lange ab, bis der grasdurchsetzte leichte Fels zur Linken gestattet, die Scharte nordöstlich des Regalpturms zu erklettern. (Auffallende Stelle: die Scharte ist durch einige Felsnadeln geteilt, von denen zwei durch einen Block überbrückt sind.) Nun auf der Nordostseite des Berges an einem schmalen Riß 10 m empor zu einem breiten Vorsprung. (Steinmann und Seilring ). Von hier schwach links sehr steil aufwärts zu einem kleinen Standplatz in der Nordostkante. Durch eine mittelschwere Rinne zum Gipfel - 30 m über der Scharte.
Eine andere Möglichkeit, den Gipfel zu erreichen, ist folgende: Von dem unteren Vorsprung 4 m schräg nach rechts aufwärts zu einer brüchigen Steilrinne und durch diese zur Spitze.
Sehr schwierig, jedoch nur wenig schwerer als die Leuchsroute, dagegen bedeutend kürzer.

Quelle: XV. Jahresbericht der DÖAV Sektion Bayerland 1911, Seite 83

Datum erste Besteigung:
12.09.1910
Gipfel:
Regalpturm
Erste(r) Besteiger(in):
Deye Adolf
Widmann Ernst
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen