Corti Claudio

(Bearbeiten)

Biografie:
geboren in Lecco (Italien)
Mitglied des Club Alpino Italiano und der Bergsteigerklubs "Ragni" aus Lecco;
Mußte im August 1957 aus der Eiger-Nordwand geborgen werden. Dabei ist Alfred Helleparth an einem 400m langen Steilseil vom Eigergipfel in die Wand abgestiegen. Er überlebte als einziger Das Eiger Unglück 1957;
Erste Begehung der Piz Badile Südsüdostwand mit Giradi im Jahre 1972;
Quelle: Archiv Proksch (Österr. Alpenklub)


Quelle: Mitteilungen des DAV 1957, Seite 160 ff
Quelle: JB 1957, Seite 61 ff
Quelle: Mitteilungen des DAV 1982, Seite 392

Corti Claudio, * Olginate (Provinz Lecco,Italien), + Olginate
1953 1.Beg.Piz Badile-Direkte Nordostwand „Via Felice Battaglia“,VI/A2,600 HM,3308m, (Bergell)
1957 Beg.Vers.Eiger-Nordwand, 1800 HM,3970 m, (Berner Alpen)
1968 2.Beg.Capucin-Direkte Ostwand „Via dei Ragni“,VI+/A3,400 HM,3838m, (Montblancgebiet)
1972 1.Beg.Piz Badile-Direkte Südostwand „Corti-Giraldi“,550 HM,3308m, (Bergell)
1974 1.Beg.Cerro Torre-Westwand "Ferrari-Route,Via die Ragni",VI/A2,WI 6,M 4,Eis bis 95°,1200 HM,
3128m, (Patagonien)
1975 Beg.Piz Badile-Nordostwand „Cassin“,V+/A0,900 HM,3308m, (Bergell)


Geboren am:
18.06.1928
Gestorben am:
03.02.2010