Lama David

(Bearbeiten)
Foto gesucht!
Biografie:
Lama David „Fuzzy“, * Götzens, später Innsbruck,
+ Howse Peak-Ostwand (Rocky Mountains,Kanada) durch Lawine

David Lama begann bereits mit fünf Jahren zu klettern und galt schon als Zehnjähriger als als Ausnahmetalent der Kletterszene. Nachdem er im Alpenverein-Kletterteam von Reini Scherer ausgebildet wurde,erzielte er bei Sportkletterwettbewerben große Erfolge. Von 2004 bis 2010 prägte er mit den Wettkampfklettersport. So wurde er Jugend- Europacupgesamtsieger,Jugendweltmeister und erreichte den 3.Platz bei den Weltmeisterschaften der Männer. Als er vom Wettkampfklettern zurücktrat, legte er ab 2010 seinen Schwerpunkt auf das alpine Bergsteigen. Es folgten große alpine Touren in den Alpen und Expeditionen auf der ganzen Welt.
Einer seiner größten Erfolge war die erste Begehung der Kompressorroute am Cerro Torre in Patagonien im Jahre 2012 mit seinem Landsmann Peter Ortner im freien Kletterstil. Neben seinem Erfolg in Patagonien durchstieg er einige der schwierigsten Routen in den Alpen, in Alaska, im Karakorum und im Himalaja. Seit seiner ersten Lunag-Ri-Expedition 2015 zog es ihn immer wieder in die Heimat seines Vaters nach Nepal. Im Herbst 2018 gelang ihm die Erstbesteigung des 6895m hohen Lunag Ri über den Westpfeiler in Nepal im Alleingang. David Lama hat in den vergangenen Jahren mit seiner Vielzahl von Erfolgen die internationale Kletter-und Alpinszene geprägt.
Mit den Extrembergsteigern Hansjörg Auer und Jess Roskelley bestieg David Lama die Ostwand des Howse Peak,3295m, im Banff-Nationalpark (USA),von der sie nicht mehr lebend zurückkamen. Eine Lawine hatte die drei Ausnahmebergsteiger verschüttet.

2003 Beg. „Devers Satanique“,X-, (Gorges du Loup)
2003 Beg. „7pm JP Chaud“,XI-, (Gorges du Loup)
2004 Beg. „Haleboop“,X, (Arco,Gardasee)
2004 Beg. „Bastilla“,X, (Osp,Slowenien)
2005 Beg. „El Koala“,X+, (Santa Linya,Spanien)
2005 Beg. „Kalea Borroka“,X, (Siuarana,Spanien)
2005 Beg. „Bastilla“,X+, (Osp,Slowenien)
2005 Beg. „Korida“,XI-, (Osp,Slowenien)
2005 Beg. „Vizija“,XI-, (Osp,Slowenien)
2005 Beg. „Millenium“,X+, (Osp,Slowenien)
2005 Beg. „No future“,XI, (Ceuse)
2006 Beg. „Ouelque chose de pas important“,XI-, (Zillertal)
2006 Beg. „Biographie“,XI, (Ceuse)
2006 Beg.Rostrum „Alien“,VIII+, (Yosemite Valley)
2006 Beg.Leaning Tower „West Face“,IX+,450 KM, (Yosemite Valley)
2006 1.Beg. „Ma chochon d’inde“,X-,30 KM, (Yosemite Valley)
2006 Beg. „Generator Crack“,VII, (Yosemite Valley)
2007 Beg. „Estado Critiko“,XI, (Siuarana,Spanien)
2007 Beg. „Modor“,XI,(Ötztal,Österreich)
2007 1.Beg.(Alleinbeg.) „Chuk Wao“,X-, (Tailand)
2008 Beg. „Il guerriero del futuro“,XI, (Covolo,Italien)
2008 1.Beg.Sagwandspitz-Sagzahn-Nordpfeiler „Desperation of the Northface“,IX,820 KM,3227m,
(Zillertaler Alpen)
2008 1.Beg.Blaser-Nordwand „Da Katha geht die Flatta",2695m, (Zillertaler Alpen) (2008)
2009 Erstbegehungen bis X-,1000 HM, (Cochamo Valley,Chile)
2009 1.Beg.Trinidad Sur „Meataholic“,7c+,450 KM, (Cochamo Valley,Chile)
2009 1.Beg.Cerro Trinidad „Footsy Variation“,8a,1040 KM, (Cochamo Valley,Chile)
2009 1.Beg.Cerro Trinidad „Nunca mas Marisco“,7b+, (Cochamo Valley,Chile)
2009 Erschließung von 91 Führen in 9 Tagen, (Malaysia)
2009 Beg.Petit Dru-Westwand „Amerikanische Direkte“,VI/A2,1000 HM,3733m,(Montblancgebiet)
2009 Best.Watzespitze,3532m,(Ötztaler Alpen)
2009 1.Beg.Asan,800 KM,4230m,(Kirgistan)
2010 1.Beg.Monte Brento Alto-Ostw. „Brento Centro“,X,1200 KM,1545m, (Sarcatal,Gardaseeberge)
2010 1.Freie Beg.Monte Brento Alto-Ostwand „Brento Centro“,X,1200 KM,1545m,
(Sarcatal,Gardaseeberge)
2010 4.Freie Beg.Westliche Zinne-Nordwand „Bellavista“, XI-,450 HM,2973m, (Sextner Dolomiten)
2010 4.Beg.Grand Capucin „Voie Petit“,X-,450 HM,3838m, (Montblancgebiet)
2010 Beg.Fußstein-Nordkante,V-,450 HM,3380m, (Zillertaler Alpen)
2010 Beg.Hochferner-Nordwand,900 HM,3456m,(Zillertaler Alpen)
2010 Beg.Schrammmacher-Nordwestwand „Diagonale“,IV,Eis 45°,600 HM,(Zillertaler Alpen)
2010 Winterbeg.Hahnenkammturm-Nordwestpfeiler,1500 KM,(Lienzer Dolomiten)
2011 Skibefahrung Piz Bianco-Biancograt,(Bernina)
2011 Skibefahrung Hochwand-Nordostflanke,50°,(Mieminger Kette)mit Reini Scherer
2011 Beg.Schüsselkarspitze-Südwand „Locker vom Hocker“,VIII-,2538m,(Wetterstein)
2011 Skibefahrung Sagwandspitze „Sagwandrinne“,bis 50°,3227m, (Valser Tal,Zillertaler Alpen)
2011 Alleinüberschr.Aiguilles von Chamonix, (Montblancgebiet)
2011 Beg.Monte Casale „Non solo pane“, (Arco,Gardasee)
2011 Beg.Monte Casale „Via delle Fontane“, (Arco,Gardasee)
2011 Beg.Monte Casale „Cesare Levis“, (Arco,Gardasee)
2011 Beg.Monte Casale „Via del Boomerang“1000 HM, (Arco,Gardasee)
2011 Beg. „Les Gents brave”, (Verdon)
2011 Beg.Große Zinne-Nordwand „Camillotto Pellisier“,X-,500 KM,2999m, (Sextener Dolomiten)
2011 5.Beg.Westliche Zinne-Nordwand „PanAroma“, XI-,450 HM,2973m, (Sextner Dolomiten)
2011 2.Beg.Urlkopf „Sansara“,X+, (Loferer Steinberge)
2011 1.Beg.Taufenkopf „Fleisch bringt’s“, (Zillertal)
2011 Beg. „Super Cirill“,X-, (Tessin)
2011 Beg.Grandes Jorasses-Pte.Walker-Nordwand. „Colton-McInyre-Führe”,ED3,V/A1,bis 90°,
1200 HM,4208m, (Montblancgebiet)
2011 Beg.Rognon du Plan-Westwand „American Beauty“,X-, (Montblancgebiet)
2011 1.Freie Beg.Eiger-Nordwand (Stollenloch zum Westgrat) „Paciencia“,X-,900 HM, (Berner Alpen)
2011 Beg.Cerro Torre-Südostgrat „Kompressorroute“,VI/A3,65°,3128m, (Patagnien)
2011 Best.Fitz Roy-Aquia de la S, (Patagnien)
2011 Beg.Poincenot „Carrington-Rouse”,3002m, (Patagnien)
2011 Winterbeg.Montblanc du Tacul „Sopercouloir”, (Montblancgebiet)
2011 Winterüberschr.Aiguille Verte-Westgrat – Whympercouloir,4122m, (Montblancgebiet)
2011 Winterbeg.Petit Capucin-Eiscouloir, (Montblancgebiet)
2011 Winterbeg.Droites-Nordwand „Messner“,V,Eis 70°,1100 HM,4000m, (Montblancgebiet)
2011 Alleinbeg.Aiguille du Midi-Nordpfeiler „Frendopfeiler“,V,Eis 55°,1200 HM,3848m,
(Montblancgebiet)
2011 1.Beg.Cerro Kishtwar-Hauptgipfel-Nordwestwand „Yoniverse“,VI,85°,1200 HM,6155m,
(Himalaya, Kashmir/Indien)
2011 Beg. „Vamos a la playa“,X+, (Cevio,Tessin)
2011 Beg. „Woher Kompass“,X-,120 HM, (Loferer Alm,Loferer Steinberge)
2011 Beg.Sonnwand „Donnervogel“,X, (Loferer Alm,Loferer Steinberge)
2011 Beg.Sonnwand „Stoamandl“,X, (Loferer Alm,Loferer Steinberge)
2011 Beg. „Feuertaufe“,X, (Loferer Alm,Loferer Steinberge)
2012 Beg.Nameless Tower „Eternal Flame“,VIII,A/2,6251m, (Karakorum,Pakistan)
2012 Best.Chogolisa,7668m, (Karakorum,Pakistan)
2012 3.Beg.u.1.Alleinbeg.Ponte Raphel Borgis de Pre de Bar „Les Barbaras“,VI/A2,80°,500 KM,
(Argentiere-Kessel,Montblancgebiet)
2012 Beg.Urlkopf „Feuertaufe“,X+, (Loferer Steinberge)
2012 1.Beg.(Alleinbeg.)Zwischen Hohe Kirche und Sagwand,VI/A1,WI 4,M 5, (Zillertaler Alpen)
2012 1.Freie Beg.Cerro Torre-Südostkante „Kompressorroute-Lama Variante“,VI/A3,65°,800 HM,
3128m, (Patagonien)
2012 Winterbeg.Loska Stena-Nordwand,VII-,M 6,1300 HM, (Julische Alpen)
2012 Winterbeg. „Badlands“,VII-/A1,M 5,700 KM, (Valsertal,Tirol)
2013 Winterbeg.Eiskögele-Nordwand,3423m, (Glocknergruppe,Hohe Tauern)
2013 Winterbeg.Großglockner-Nordwand,3798m, (Hohe Tauern)
2013 1.Winterbeg.Sagwandspitze-Sagzahn-Nordostwand „Schiefer Riß“,VI,800 HM,3227m,
(Zillertaler Alpen)
2013 Alleinbeg.Sagwandspitze-Mittelpfeiler“,M 5,820 KM,3227m, (Zillertaler Alpen)
2013 1.Beg.Moose's Tooth-Ostwand „Bird of Prey”,VII/A2,M 7,90°,1520 HM,3150m,
(Ruth Gorge, Alaska, USA)
2013 1.Beg. (Alleinbeg.)Hohe Kirche-Nordwand „Nordverschneidung“,VII,WI 4,M 4/5,400 HM,2634m,
(Zillertaler Alpen)
2014 Beg.Acherkogel-Nordwand,3008m, (Stubaier Alpen)
2015 1.Beg.Zion-Canyon „Latent Core”,VIII/A1, (Zion Nationalpark,USA)
2015 1.Beg. „Avaatara”,XI, (Libanon)
2018 1.Beg.(Winterbeg.) Sagzahn „Sagzahn-Verschneidung”,M 6/A2, (Rofangebirge,Tirol)
2018 1.Beg.(Alleinbeg.) Hohe Kirche-Nordpfeiler „Lama-Führe“,2634m, (Valsertal,Zillertaler Alpen)
2018 1.Best.(Alleinbest.)Lunag Ri über Westpfeiler,6895m, (Nepal)
Freie Beg. „Boa Roof“, (Yosemite Valley)
Gerd Schauer, Isny im Allgäu

Geboren am:
04.08.1990
Gestorben am:
16.04.2019
application/pdf David_Lama_-_Bergauf_3_2012__.pdf

Erste Route-Begehung

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen