Marcher Mathias

(Bearbeiten)
Foto gesucht!
Biografie:
Mathias Marcher
In der Jahresversammlung der Alpenvereinssection Lienz vom 17. December 1897 wurde beschlossen, dem Bergführer Mathias Marcher für die während seiner zehnjährigen Thätigkeit als Bergführer bewiesene besondere Tüchtigkeit ein Anerkennungsdiplom zu überreichen. Mathias Marcher hat in dieser Zeit zahlreiche Erstlingstouren sowohl in der Schober-Gruppe, als auch in den Lienzer Dolomiten teils mit Touristen, teils auch allein ausgeführt, und wurden seine zu obiger Auszeichnung Anlass gebenden Eigenschaften, besonders aber sein ideales Interesse stets von allen Jenen rühmend hervorgehoben, die Gelegenheit hatten, ihn auf Bergtouren näher kennen zu lernen.
Dr J. R.
Quelle: Österreichische Alpenzeitung 1898, Folge 6. Jänner, Seite 23

Bergführer Mathias Marcher (+)
In Lienz ist am 31. Dezember der Bergführer Mathias Marcher im Alter von 74 Jahren einem längeren Asthmaleiden erlegen. Marcher war ein vorzüglicher Kenner seines engeren Heimatsgebietes Osttirol und hat sich insbesondere als Begleiter Purtschellers bei seinen Erschließungstouren in der Hochschobergruppe einen Namen gemacht. Er war nicht nur ein guter Bergsteiger, sondern auch ein angenehmer Weggenosse. Seines Berufes Schuhmachermeister war er viele Jahre Obmann der Fachgenossenschaft Auch in den Gemeinderat wurde er berufen, trat aber dann zurück, um Jüngeren Platz zu machen. Marcher hatte auch längere Jahre einen Platz im Ausschusse der Alpenvereinssektion inne, der er bei ihren Hüttenbauten und Markierungen wertvolle Dienste leistete. Hiefür wurde er auch durch die Ernennung zum Ehrenmitglieds geehrt. Mit ihm ist nicht nur ein guter Bergführer, sondern auch ein begeisterter Freund der Berge und ein guter Mensch dahingegangen, der allen, die ihn gekannt, unvergeßlich bleiben wird. Sein Leichenbegängnis am 2. Jänner gestaltete sich zu einer großartigen Trauerkundgebung.
Quelle: Mitteilungen des DÖAV 1927, Seite 10


Gestorben am:
31.12.1927

Erste Route-Begehung

 Gipfel
 Route
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen