Dumler Helmut

(Bearbeiten)
Foto gesucht!
Biografie:
geboren in Augsburg (Deutschland)

Mitglied des Österr. Alpenklubs.
Buchautor gemeinsam mit Luis Trenker
Sein Fotoarchiv ist im Besitz des Alpenvereins Innsbruck

Zweite Winterersteigung der Südostwand des Riffelkopfs mit Kurt Abele;
Begehung der Ortler Nordwand im Jahre 1960;
Durchstieg auch die Nordwände der Drei Zinnen;
Begehung der Südwestverschneidung der Rote Flüh (Tannheimer Berge);
Quelle: Archiv Proksch (Österr. Alpenklub)

Quelle: Alpinismus 1964, Heft 11, Seite 42

Dumler Helmut, Augsburg
Foto: DAV Archiv
Er war Publizist und Schriftsteller. Über 100 Bücher hat er im Laufe seines Schaffens verfasst.
Die Berge waren sein Leben.Mit 17 Jahren hatte er mit dem Klettern begonnen und gleich schwierigste Begehungen gemacht.
1959 15.Beg.Tofanapfeiler-Südostwand „Pilastro“,VI+, (Ampezzaner Dolomiten)
1963 1.Beg.Christaturm-Ostwand „Direkte Ausstiegsvariante",2170m, (Wilder Kaiser)
1964 1.Beg.Rote Wand-Ostgipfel-Südwand „Augsburger Weg“,V,350 HM,2704m, (Lechqellengebirge)
1965 1.Beg.Nördlicher Rachenkopf-Nordwestwand,V-,250 HM, (Rätikon)
2. Beg.Oberreintaldom-Nordwestwand „Brandler-Führe“,VI-,2371m, (Oberreintal,Wetterstein)
10.Beg. Beg.Ortler-Nordwand,Eis 60°,900 HM,3902m, (Ortlergruppe)
Beg.Aiguille de Triolet-Nordwand,60°,800 HM,3870m, (Montblancgebiet)
Gerd Schauer, Isny im Allgäu


Geboren am:
25.03.1940
Gestorben am:
18.08.2010

Erste Route-Begehung

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen