Linke Nordostrinne (Pallavicini-Rinne) - "Variante Direkter Ausstieg"

(Bearbeiten)
Routen Details:
zugleich 6. Begehung der Route

Großglockner(3798m), Ersteigung durch den Pallavicinirinne, zugleich erste vollständige Begehung derselben bis zur Oberen Glocknerscharte durch Willi Welzenbach und Karl Wien am 16.Juli 1927.
Wir erreichten von der Hofmannshütte ausgehend über die vom Glocknerkamp herabziehende Rippe das innere Glocknerkar und überschritten um 6 Uhr den Bergschrund.
Die ersten 150 in kamen wir ohne Stufenarbeit in ziemlich weichem, nassen Schnee empor. Dann bei zunehmender Steilheit der Rinne hielt die dünne Schneeauflage nicht mehr auf dem Eis, so daß wir während der nächsten 350 m durch den Schnee hindurch in hartem Eis Stufen schlagen mußten. Die restlichen 150 m waren wieder bis auf die letzte Seillänge vor der Scharte ohne Stufen begehbar. Zeit vom Bergschrund zur Scharte 4 1/2 Stunden.
Quelle: 35.Jahresbericht des Akademischen Alpenvereins München 1926/27, Seite 42

Datum erste Besteigung:
16.07.1927
Gipfel:
Großglockner
Erste(r) Besteiger(in):
Welzenbach Wilhelm Willo)
Wien Karl