Steinkötter Heinz

(Bearbeiten)
Foto gesucht!
Biografie:
Heinz Steinkötter,
in Trient lebender deutscher Kletterer mit rund 60 Erstbegehungen im Fels, mußte mit seiner Gruppe, die den Franzosenpfeiler am Crozzon in der Brenta als erste Winterbegehung vorhatte, nach fünf Biwaks umkehren. In halber Pfeilerhöhe wurde die Gruppe durch einen Wetterumschlag festgehalten und mußte absteigen. Nachdem sie zwei Tage in der Brenteihütte festsaß und wegen der starken Neuschneefälle nicht absteigen konnte, wurde sie mit einem Hubschrauber herausgeflogen. Steinkötter: »Nächsten Dezember werden wir wieder einsteigen, wenn uns bis dahin niemand zuvorgekommen ist!«
Quelle: Der Bergsteiger 1972, Heft 3, Seite 172



Erste Route-Begehung

 Gipfel
 Route

Erste Route-WinterBegehung

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen