Stelzig Hugo

(Bearbeiten)
Foto gesucht!
Biografie:
Stelzig Hugo, * Gschwandt/Gmunden, Hüttenwirt der Haindlkarhütte (1968 – 1971)

Den Einheimischen ist Hugo Stelzig als Hüttenwirt der Haindlkarhütte (1968 – 1971) in Erinnerung. In der alpinen Fachwelt bildet Hugos Nachname zusammen mit Klaus Hoi die Qualitätsmarke „Hoi-Stelzig“. Das kongeniale Duo war stets dem jeweiligen Zeitgeist voraus und beschritt damit laufend „neue Felswege“.
Im Jahr 2011 feierten Hugo Stelzig und Klaus Hoi ihre 50-jährige Bergkameradschaft und wurden aus diesem Anlass zur „Längsten Seilschaft der Welt“ gekürt.

1959 Beg.Kalbling-Südverschneidung,VI,2196m, (Ennstaler Alpen,Gesäuse)
1959 Beg.Sparafeld-Südpfeiler,2247m, (Ennstaler Alpen,Gesäuse)
1959 Beg.Roßkuppen-Direkte Nordwestkante „Roßkuppenkante“,VI,2152m,
(Ennstaler Alpen,Gesäuse)
1959 Beg.Dachl-Nordwand,VI,300 HM,2204m, (Ennstaler Alpen,Gesäuse)
1960 1.Winterbeg.Sparafeld-Südwestgipfel-Südwand „Diagonalriß",2247m, (Ennstaler Alpen)
1962 1.Winterbeg.Große Bischofsmütze-Direkte Ostwand,2458m, (Dachsteingebirge)
1962 26.Beg.Eiger-Nordwand „Heckmair-Route“,V,1800 HM,3970 m, (Berner Alpen)
1962 1.Winterbeg.Niederer Türlspitz-Südwand „Direkte Narrenriß",2352m, (Dachsteingebirge)
1963 1.Beg.Nordwestlicher Gamsfeldspitz-Direkte Westwand,2604m, (Dachsteingebirge)
1963 1.Beg.Dachl-Nordwand „Hermann Buhl Gedächtnisweg“,VI+/A4,300 HM,
2204m, (Ennstaler Alpen,Gesäuse)
1963 1.Beg.(Winterbeg.)Hoher Dachstein-Südwand „Steinerweg-Variante
Direkter Einstieg II",2995m, (Dachsteingebirge)
1964 1.Beg.Torstein-Direkte Südwand untere Wandhälfte,2947m, (Dachsteingebirge)
1966 1.Beg.Windlegerkopf-Direkte Südkante,2350m, (Dachsteingebirge)
1966 1.Beg.Schneekarturm-Südostpfeiler „Hoi-Stelzig-Taxböck“,2103m,
(Ennstaler Alpen,Gesäuse)
1967 1.Beg.Kleiner Ödstein-Südverschneidung „Hoi-Stelzig“,VI,2081m,
(Ennstaler Alpen,Gesäuse)
1967 1.Beg.Südwestlicher Peternschartenkopf-Westwand,2085m, (Ennstaler Alpen,Gesäuse)
1967 1.Winterbeg.Stangenwand „Führerweg“,2157m, (Hochschwab)
1969 1.Beg.Torstein-Direkte Südwand „Hoi-Stelzig,Langer gelber Weg“,VI/A3,
800 HM,2947m, (Dachsteingebirge)
1969 1.Winterbeg.Torstein-Direkte Südwand-untere Wandhälfte,2947m, (Dachsteingebirge)
1971 1.Beg.Dachl-Nordwestwand „Stelzig-Dengg-Hoi-Führe“,VI/A2,
2204m, (Ennstaler Alpen,Gesäuse)
1971 1.Beg.Salzofen-Ostwandrampe,2070m, (Totes Gebirge)
1972 1.Winterbeg.Torstein-Südwand „Langer gelber Anstieg",2947m, (Dachsteingebirge)
1972 1.Beg.Sparafeld-Südwestgipfel-Südwand,2247m, (Ennstaler Alpen,Gesäuse)
1972 1.Beg.Scharwandeck-Ostwand „Stelzig-Führe“,V/A2,400 HM,2050m, (Dachsteingebirge)
1972 1.Beg.Dachl-Nordwand „Verlorener Weg“,VI/A1,300 HM,2204m, (Ennstaler Alpen,Gesäuse)
1972 1.Winterbeg.Sparafeld-Südwestgipfel-Südwand,2247m, (Ennstaler Alpen,Gesäuse)
1973 1.Beg.(Winterbeg.) Großer Koppenkarstein-Direkte Ostwand,2865m, (Dachsteingebirge)
1973 1.Beg.Mitterspitze-Südwand „Ypsilon-Weg",V+,550 HM,2925m, (Dachsteingebirge)
1974 1.Beg.Planspitze-Nordwestwand „Plattenausstieg",2117m, (Ennstaler Alpen,Gesäuse)
1974 1.Beg.Großer Koppenkarstein-Südostwand „Einstiegsvariante Hoi",2865m, (Dachsteingebirge)
1974 1.Beg.Festkogelturm-Nordwestwand,2269m, (Ennstaler Alpen,Gesäuse)
1975 1.Beg.Torstein-Direkter Südpfeiler,2947m, (Dachsteingebirge)
1975 2.Beg.u.1.Winterbeg.Niederes Hochkesseleck-Nordwestkante
„Gosaukante“,2108m, (Dachsteingebirge)
1976 1.Beg.Festkogel-Direkte-Südwestwand „Direkte Variante im
unteren Wandbereich",2269m, (Ennstaler Alpen,Gesäuse)
1977 1.Beg.Dachl-Nordwand „Komplizierte“,VII-/A2,480 HM,2204m, (Ennstaler Alpen,Gesäuse)
1977 1 Beg.Großer Koppenkarstein-Südwand „Westlicher Riesenkamin“,V,
400 HM,2865m, (Dachsteingebirge)
1977 1.Beg.Kalbling-Südgrat „Variante Hoi bei der Schlüsselstelle",
2196m, (Ennstaler Alpen,Gesäuse)
1977 1.Beg.Hohe Schneebergwand-Nordostwand „Direkte Nordostwand“,
IV-,2804m, (Dachsteingebirge)
1977 1.Beg.Hohe Schneebergwand-7.Turm-Direkte Nordostwand,V,
350 HM,2804m, (Dachsteingebige)
1977 1.Beg.Dachl-Nordwand „Dachlkomplizierteß",2204m, (Ennstaler Alpen,Gesäuse)
1977 1.Beg.Dirndlwarte-Südpfeiler „Fossilienpfeiler",2684m, (Dachsteingebirge)
1978 1.Beg.Niederes Dirndl-Ostwand „Ferchtlgeist",2810m, (Dachsteingebirge)
1978 1.Beg.Festkogel-Südwand „Superlux“,2269m, (Ennstaler Alpen,Gesäuse)
1979 1 Beg.Koppenkarstein-Südwand „Südwandplatte“,VI,300 HM,2865m, (Dachsteingebirge)
1979 1.Beg.Hohes Dirndl-Südwand „Ausstiegsvariante-Graue Verschneidung",
2829m, (Dachsteingebirge)
1979 1.Beg.Hohes Dirndl Hohes-Südwand „Ausstiegsvariante-Mittlere Verschneidung",2829m, (Dachsteingebirge)
1979 1.Beg.Hohes Dirndl Hohes-Südwand „Ausstiegsvariante-Rote Verschneidung",2829m, (Dachsteingebirge)
1979 1.Beg.Niederes Dirndl-Ostwand „Höhlenanstieg",2810m, (Dachsteingebirge)
1979 1.Beg.Torstein-Südwand „Einstiegsvariante",2948m, (Dachsteingebirge)
1979 1.Beg.Torstein-Südwand „Kubacsek/Rois-Variante im oberen Wandbereich",2948m, (Dachsteingebirge)
1979 1.Beg.Torstein-Südwand „Rauchkarpfeiler",2948m, (Dachsteingebirge)
1979 1.Beg.Niederes Großwandeck-Ostsüdostwand „Stelzig-Hoi-Führe“,2367m, (Dachsteingebirge)
1979 1 Beg.(Winterbeg.)Großer Koppenkarstein-Direkter Südwestpfeiler
„Kompaktpfeiler“,VI,230 HM,2836m, (Dachsteingebirge)
1979 1.Beg.(Winterbeg.) Großer Koppenkarstein-Westwandplatte,2865m, (Dachsteingebirge)
1981 1.Beg.Festkogel-Südwestwand „Superlux",2269m, (Ennstaler Alpen,Gesäuse)
1982 1.Beg.Hochkogel-Hauptgipfel (Südwestgipfel)-Westnordwestwand
„Hufeisen",2282m, (Tennengebirge)
1983 1.Beg.Schneekarturm-Direkte Südwand,2103m, (Ennstaler Alpen,Gesäuse)
1983 1.Beg.Großer Buchstein-Direkte Südwand „Dornröschen-Anstieg",
2224m, (Ennstaler Alpen,Gesäuse)
1983 1.Beg.Planspitze-Nordwestwand „Herz-As",2117m, (Ennstaler Alpen)
1983 1.Beg.Ödsteinkarturm-Westwand „Rechter Anstieg",VI-,2265m, (Ennstaler Alpen,Gesäuse)
1983 1.Beg.Kalbling-Gamspfeiler,2196m, (Ennstaler Alpen,Gesäuse)
1983 1.Beg.Schneekarturm-Südostpfeiler-Südwand „Hoi-Stelzig“,
2103m, (Ennstaler Alpen,Gesäuse)
1983 1.Beg.Kalbling-Südwand „Linker Ausstieg",2196m, (Ennstaler Alpen,Gesäuse)
1983 1.Beg.Rinnersteinwand-Südostwand „Gamsmutter-Kamin",1919m, (Ennstaler Alpen)
1984 1.Beg.Festkogel-Linke Südwand „Plattenspieler",2279m, (Ennstaler Alpen,Gesäuse)
1984 1.Beg.Großer Scheiblingstein-Direkte Westwand „Försterschreck",
2197m, (Ennstaler Alpen,Gesäuse)
1984 1.Beg.Großer Ödstein-Westverschneidung,VI,2335m, (Ennstaler Alpen,Gesäuse)
1984 1.Beg.Dachsteinwarte-Südwand „Unmögliche",IX-,600 HM,2740m, (Dachsteingebirge)
1985 1.Beg.Planspitze-Nordwestwand „Plattenausstieg-Direkte Variante",2120m,
(Ennstaler Alpen,Gesäuse)
1985 1 Beg.Koppenkarstein-Westliche Südwand „Streck Dich“,VI,245 HM,2865m, (Dachsteingebirge)
1986 1.Beg.Windlegerkopf-Ostwand „Tschernobyl",VII+/A0,200 HM,2350m, (Dachsteingebirge)
1987 1.Beg.Großer Buchstein-Direkte Südwand „Dornröschen-Anstieg-Einstiegsvariante",2224m,
(Ennstaler Alpen,Gesäuse)
1987 1.Beg.Admonter Frauenmauer-Südwestgipfel-Südpfeiler,2172m, (Ennstaler Alpen,Gesäuse)
1987 1.Beg.Admonter Frauenmauer-Nordostgipfel-Südwestpfeiler „Zum Schluß",2170m,
(Ennstaler Alpen,Gesäuse)
1987 1.Beg.Ödsteinkarturm-Nordwestverschneidung,2265m, (Ennstaler Alpen)
1988 1 Beg.Koppenkarstein-Südwand „Metamorphose“,VII+/A0,400 HM,2865m, (Dachsteingebirge)
1990 1.Beg.Dachl-Nordwand „Vater Morgana“,IX-,350 HM,2204m, (Ennstaler Alpen,Gesäuse)
1992 1.Beg.Großer Ödstein „Bella Vista“,VII+,2335m, (Ennstaler Alpen,Gesäuse)
1993 1.Beg.Großer Ödstein-Direkte Südostwand,VII+,2335m, (Gesäuse)
1997 1.Beg.Kalbling-Südwestpfeiler,VI+,2196m, (Ennstaler Alpen,Gesäuse)
2000 1.Beg.Dachl-Nordwand „Große Pleite“,VIII-,2204m, (Ennstaler Alpen,Gesäuse)
1.Beg.Vordere Karlspitz-Direkte-Südwand,VI,370 HM,2261m, (Wilder Kaiser)
1.Beg.Kleiner Ödstein-Südwand „Stelzig-Führe“,2081m, (Ennstaler Alpen)
1.Beg.Torstein-Direkte Südwand „Hoi-Stelzig“,VI/A3,800 HM,2947m, (Dachsteingebirge)
1.Beg.Kalbling-Westwand „Dengg-Anstieg - Variante",2196m, (Ennstaler Alpen,Gesäuse)
Gerd Schauer, Isny im Allgäu


Geboren am:
1940

Erste Route-Begehung

 Gipfel
 Route

Erste Route-WinterBegehung

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen